Entspannung für Schwangere mit Progressiver Muskelentspannung und Autogenem Training

In der Schwangerschaft tust Du alles dafür, dass es Deinem ungeborenen Baby gut geht und dass es sich gesund entwickeln kann. Dazu gehört auch, das Baby vor zu viel Stress zu schützen. Denn den Stress, den Du als Schwangere erlebst, überträgst Du automatisch auch auf das kleine Leben in Deinem Bauch. Der beruhigende Herzschlag einer ausgeglichenen, entspannten und zufriedenen Schwangeren fördert die emotionale und gesunde Entwicklung des Babys.

 

Entspannung für Mama und Baby 

Als werdende Mama musst Du nicht nur mit dem Alltagsstress umgehen, sondern es beschäftigen Dich vielleicht auch Sorgen und Ängste zur anstehenden Geburt. Durch diese innerliche Anspannung spannt sich automatisch Deine Muskulatur an. Die Progressive Muskelentspannung und das Autogene Training in der Schwangerschaft helfen Dir, einzelne Körperpartien gezielt zu lockern und Deinen Körper zu entspannen. Die Entspannungsübungen wirken nachweislich auch entspannend auf Dein Baby. Und, je entspannter Deine Muskulatur ist, desto harmonischer kann auch die Entbindung verlaufen.

 

Die Progressive Muskelentspannung funktioniert nach dem Prinzip der An- und Entspannung. Stück für Stück und in einer bestimmten Reihenfolge werden die Muskeln für wenige Sekunden angespannt und anschließend wieder entspannt. Mit etwas Übung kannst Du damit in Situationen der Angst und Unruhe einen Zustand körperlicher Ruhe und seelischer Entspannung erzeugen.  

 

Das Autogene Training nutzt die bildliche Vorstellung um Deinen Körper mit kurzen Formeln zu entspannen. Zusätzlich zu diesen Entspannungsformeln (z.B. Ich bin ruhig, meine Arme sind schwer und warm... usw.) kannst Du eigenen Formeln hinzufügen um ganz gezielt die Körperteile oder auch seelischen Belastangen anzugehen, die Dich belasten.

 

Wie Du von der Progressiven Muskelentspannung/dem Autogenen Training in der Schwangerschaft profitierst: 

 

·      Stressabbau: Du fühlst sich generell entspannter und ausgeglichener.

·      Du baust körperliche Verspannungen, Nervosität und emotionale Anspannung ab.

·      Du überträgst Deine Ruhe und Ausgeglichenheit auf Dein Baby.

·      Du bewirkst einen positiven Effekt auf die Dauer der Geburt.

·      Dein Empfinden während der Geburt verbessert sich.

·      Die Übungen sind schnell und einfach erlernbar und umsetzbar.

·      Du bist wunderbar auf die Geburt vorbereitet.

 

Bitte beachte: Regelmäßiges Üben und Anwenden der Progressiven Muskelentspannung bzw. des Autogenen Trainings sind entscheidend für den positiven Effekt auf Schwangerschaft und Geburt.  Du solltest Dir auch zu Hause oder an einem anderen Ort Zeit für Deine Entspannungsübungen nehmen.

 

Das möchtest Du für Dich und Dein Baby tun? Dann erfahre hier mehr zu meinen Kursen „Entspannung für Schwangere“